Betriebliche Altersvorsorge

Gemeinsam stark.

Wir können betriebliche Vorsorge.

Die betriebliche Altersvorsorge bAV muss an den Gesamtzielen eines Unternehmens ausgerichtet werden. Die älteste Säule der deutschen Altersvorsorge ist zwar ein zentraler Baustein um Beschäftigte zu gewinnen und zu binden. Darüber hinaus berücksichtigt PS Wertschutz beispielsweise steuer- und auch versorgungsrechtliche Aspekte. Insbesondere bei historisch gewachsenen Versorgungssystemen ist es sinnvoll, Transparenz bei den eingegangenen Verpflichtungen zu schaffen.

In der immer komplexer werdenden Welt der Vorsorge können auf diese Weise betriebsindividuelle Lösungen identifiziert werden. Die erstrecken sich unter anderem auf bilanzielle Optimierungen, minimierter Steuerlast oder schlankeren Prozessen in der Verwaltung.

Wir zeigen die Chancen.

Arbeitgeber können den Rechtsanspruch ihrer Beschäftigten auf betriebliche Altersvorsorge auch in eine Chance zur langfristigen Mitarbeiterbindung und -motivation ummünzen. So können Firmenchefs ihren Arbeitnehmern einen günstigeren Zugang zu unterschiedlichsten Vorsorgeleistungen eröffnen. In diesem Prozess hilft PS Wertschutz mit langjährigen Marktexpertise und Fach-Knowhow die optimale Lösung für ein Unternehmen mit 50 oder 5.000 Arbeitnehmern zu finden.

Zur Entlastung der betrieblichen Ressourcen werden beispielsweise auch die persönliche oder digitale Information der Mitarbeiter – rechtssicher dokumentiert – übernommen. Eine betriebsspezifische Onlineplattform entlastet die Verwaltung und vereinfacht Auswertungen. Als erfahrene Spezialist lösen wir auch die Tücken bei einem Generationswechsel, beim Kauf oder Verkauf von Unternehmen oder Betriebsteilen.

So setzen wir Vorsorge mit Ihnen um.

PS Wertschutz Private Altersvorsorge

Der PS Wertschutz-Case: Unterschiedliche Vorsorgeträger

Durch Zukäufe und organischem Wachstum ist das Unternehmen sowohl im Umsatz aber auch in der Mitarbeiteranzahl stark gewachsen. Damit eingehergehend nahm auch die Anzahl an unterschiedlichsten Versorgungszusagen im Unternehmen stark zu. Diese belasteten einerseits die Jahresergebnisse und andererseits zunehmend die Kapazitäten der Personalabteilungen. Ferner wuchs das Risiko der handelsbilanziellen Belastungen durch den sinkenden HGB-Zins stetig an. Zusammen mit PS Wertschutz konnte der Betrieb ein Teil der bestehenden Kleinst-Versorgungen an die Versorgungsberechtigten abfinden. Der verbleibende Teil wurde auf einen externen Versorgungsträger liquiditätsschonend ausgelagert.

Dadurch ist das Gros der steuer- und handelsbilanziellen Rückstellungen hierfür erloschen.  Die Abteilung Human Ressources hat das Rentenmanagement deutlich unter den bisherigen eigenen Kosten auf den externen Versorgungsträger ausgelagert. Die bisherigen Kosten zum Pensions-Sicherungsverein wurden ebenfalls um 80 Prozent reduziert.

PS Wertschutz Private Altersvorsorge

Der PS Wertschutz-Case: Nachvollziehbar für Mitarbeiter

Bisher wurde in einem Unternehmen mit rund 560 Mitarbeitern der Anspruch auf Entgeltumwandlung für die Mitarbeiter über unterschiedliche Anbieter zur Direktversicherung und Pensionskasse abgewickelt. Durch Fluktuation und die zunehmende Anzahl von unterschiedlichsten Verträgen zur Direktversicherung und Pensionskasse nahm der Verwaltungsaufwand der Personalabteilung deutlich zu. Ferner wurde das Angebot zur Entgeltumwandlung durch die Mitarbeiter kaum wertgeschätzt geschweige als eine attraktive Zusatzleistung durch den Arbeitgeber empfunden.

Zusammen mit PS Wertschutz wurde eine transparente und nachvollziehbare Versorgungsordnung erstellt, die an die aktuellen gesetzlichen Entwicklungen stets angepasst wird. Im Rahmen einer einfachen und klaren Kommunikation wurden alle Mitarbeiter hierüber informiert und im Bedarfsfall auch persönlich beraten. Begleitend hierzu hat der Arbeitgeber nun über unser versicherungsunabhängiges Verwaltungsportal zur bAV einen direkten und tagesaktuellen Zugriff auf alle bestehenden Verträge und kann Änderungen ohne zusätzliche Email bzw. Telefonate mit den jeweiligen Versicherern einfach und schnell veranlassen.

PS Wertschutz Private Altersvorsorge

Der PS Wertschutz-Case: Bestehende Versorgungsverpflichtungen

Um bestehende Versorgungsverpflichtungen zukunftsfähig zu gestalten, vergleicht PS Wertschutz die möglichen Handlungsoptionen. Auf diese Weise können Unternehmen proaktiv die Risiken aus Pensionszusagen angehen, die sich beispielsweise aus dem Zinsverfall ergeben. Hier ist teilweise eine Abfindung der Pensionsanwartschaft und/oder eine Übertragung an einen externen Versorgungsträger möglich. Je nach betrieblicher Strategie kann aber auch eine Ausfinanzierung der Versorgungsverpflichtungen über Versicherungen und Fonds geprüft werden.

Beschreiben und verstehen.

Wie wir Altersvorsorge beschreiben.

Vimeo

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von Vimeo.
Mehr erfahren

Video laden

Früher anfangen lohnt sich.

Bei der Altersvorsorge heißt es: je früher Sie Ihre Mitarbeiter absichern, desto besser.

Unsere Leistungskonzepte.

PS Wertschutz Kontakt

Gern stehen wir Ihnen für Konzepte und Umsetzungen zur Verfügung.

PS Wertschutz Beratung

PS Wertschutz Beratung

Für Ihre Vorsorgekonzepte.

Kontakt

Clayallee 177
14195 Berlin

T: +499131-97005-600

service@wertschutz.de

Social Media

Rückruf vereinbaren